TH-Baum droht auf Straße zu stürzen

Auch die Feuerwehr Rieste ist vom Unwetter nicht verschont geblieben. Am 5. Oktober um 12:00 Uhr ertönten die digitalen Meldeempfänger unserer Kameraden. Auf der Westerfeldstraße drohte ein größerer Ast auf die Fahrbahn zu stürzen. Weitere Folgeeinsätze ließen nicht lange auf sich warten.

Im gesamten Rieste Ortsgebiet raffte es zahlreiche Bäume zu Boden. Ein größerer Ast traf auch ein Wohnhaus. Hier wurde aber kein allzu großer Schaden angerichtet. Einer unserer Kameraden unterstützte unsere Arbeit mir seinem Traktor.

Am Ende waren es 8 Einsätze im Riester Ortskern.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.