Feuer_Fläche – Es brennt ein Acker

Gegen 17:05 Uhr wurde die Feuerwehr Rieste zu einem gemeldeten Flächenbrand in den Riester Ortsteil Bieste alarmiert. Nach dem Eintreffen der ersten Fahrzeug wurden zügig weitere Kräfte nachgefordert, da vor Ort ca. 3,5 Hektar Stoppelfeld in Brand standen.
Der Brand wurde mir Hilfe mehrere Strahlrohre sowie den verbauten Monitoren einiger Einsatzfahrzeuge in Schach gehalten. Aufkommende Winde erschwerten jedoch die Löscharbeiten.

Um die Wasserversorgung sicherzustellen wurden neben den Nachbarfeuerwehren der Samtgemeinde auch mehrere Landwirte mit Ihren Güllefässern angefordert, sowie weitere Tanklöschfahrzeuge aus dem Landkreis Vechta. Letztere konnten die Alarmfahrt aber letztendlich abbrechen.

Vor Ort waren neben der Feuerwehr Rieste, die mit allen Fahrzeugen und 21 Mann vor Ort war, die Feuerwehren aus Alfhausen, Ankum, Bersenbrück und Gehrde.

Ein besonderer Dank gilt den Riester Landwirten, die zu dieser Jahreszeit für genau diese Fälle ihre Güllefässer mit Wasser füllen und bereit halten und wie heute einen Wichtigen Beitrag leisten, indem sie die betroffene Fläche mit mehreren Traktoren und Grubbern bearbeiteten.

Der Einsatz war für die Riester Kameraden gegen 19:30 Uhr beendet.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.