TH Person klemmt – PKW gegen Baum

Am frühen Samstag Morgen löste die Regionalleitstelle Osnabrück Vollalarm für die Riester Feuerwehr aus. Gemeinsam mit der Rüstwageneinheit der Feuerwehr Bersenbrück sowie dem Rettungsdienst und der Polizei ging es in die Malgartener Straße. Vor Ort hatte ein junger Fahrzeugführer mit einem Sportcoupé mehrere Bäume gestreift und war in Folge des Unfallmechanismus im PKW eingeklemmt.

Nach Eintreffen der ersten Kräfte wurden umgehend großzügige Zugangsmöglichkeiten geschaffen, um dem Rettungsdienst die Behandlung des Patienten zu ermöglichen. Im weiteren Verlauf wurde das Fahrzeug für eine patientenschonende Rettung vorbereitet. Dank der guten Zusammenarbeit aller Kameraden und einer hervorragenden Kommunikation mit den Kräften des Rettungsdienstes konnte der Patient innerhalb kürzester Zeit aus dem Fahrzeug befreit und in die notärztliche Behandlung übergeben werden. Ein ebenfalls alarmierter Rettungshubschrauber des ADAC transportierte den Patienten anschließend in den Schockraum eines Osnabrücker Krankenhauses.

Die Malgartener Straße wurde für die Zeit der Rettungsarbeiten voll gesperrt. Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Rieste, die mit 27 Kameraden vor Ort war, die Rüstwageneinheit der Feuerwehr Bersenbrück, die Polizei Bersenbrück mit zwei Streifenwagen, der First Responder der Malteser Alfhausen, RTW und NEF der Rettungswache Bramsche und der Rettungshubschrauber Christoph Europa 2 aus Rheine.

Der Einsatz war für alle eingesetzten Kräfte nach gut 2 Stunden beendet.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Einsätze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.