Symbolbild

Feuer Gebäude – Person in Gefahr

Datum: 22. November 2021 um 20:30
Alarmierungsart: Divera, Funkmeldeempfänger
Dauer: 2 Stunden
Einsatzart: Brandbekämpfung
Einsatzort: Lärzer Straße Alfhausen
Einsatzleiter: Christian Bohmann
Mannschaftsstärke: 21
Fahrzeuge: Tanklöschfahrzeug 8/18, Hilfeleistungs Löschfahrzeug 16/12, Einsatzleitwagen 1


Einsatzbericht:

Am Sonntag Abend wurde die Feuerwehr Rieste gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Alfhausen und Drehleitereinheit Ankum zur nachbarschaftlichen Löschhilfe in die Lärzer Straße nach Alfhausen gerufen. In einem Mehrfamilienhaus hatte eine aufmerksame Bewohnerin den Alarm eines Rauchmelders vernommen und den Notruf gewählt. Bereits bei der Alarmierung war klar, dass es sich nicht nur um ein bestätigtes Feuer handelt sondern auch, dass sich in der Brandwohnung eine Person befindet. Die Feuerwehr Rieste rückte mit insgesamt 21 und allen drei Fahrzeugen in Richtung unserer Nachbargemeinde aus. Die Besatzung des TLF rüstete sich unverzüglich nach Eintreffen mit schwerem Atemschutz aus und rückte gemeinsam mit einem Trupp der Feuerwehr Alfhausen zur Menschenrettung in das Gebäude vor. In der Wohnung selbst konnte der Bewohner zwar schnell gefunden werden, für ihn kam jedoch jede Hilfe zu spät. Die Aufgaben beschränkten sich daher auf die Brandbekämpfung und die Sichtung und Sicherung der übrigen Zimmer bzw. Wohnungen des Gebäudes. Zur Versorgung der übrigen Bewohner war der Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Die Tatortgruppe des Kriminaldauerdienstes der Polizei Osnabrück war noch in der Nacht vor Ort.

Der Einsatz war für die Riester Kräfte gegen 22:30 Uhr beendet.