Sturmtief Ylenia

Datum: 17. Februar 2022 um 04:45
Alarmierungsart: Divera, Funkmeldeempfänger
Dauer: 5 Stunden 45 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfe
Einsatzort: Ortsgebiet Rieste
Einsatzleiter: Sven Kramer
Mannschaftsstärke: 25
Fahrzeuge: Tanklöschfahrzeug 8/18, Hilfeleistungs Löschfahrzeug 16/12, Einsatzleitwagen 1
Weitere Kräfte: Bauhof SG BSB, Polizei Bersenbrück


Einsatzbericht:

In der Nacht zum 17. Februar traf das Sturmtief Ylenia auch die Gemeinde Rieste. Um 04:45 Uhr ging der erste Alarm bei den Riester Einsatzkräften ein. Ein Baum versperrte die Malgartener Straße und musste durch eine unserer Kettensägen in handliche Stücke zerteilt werden. Nach einem zweiten Baum war erst einmal etwas Ruhe, bis um
08:05 Uhr erneut die Leitstelle die Dienste der Riester Wehr anforderte. Dieses mal waren es deutlich mehr Einsatzstellen, die abgearbeitet werden mussten. Neben kleineren Bäumen und Sträuchern gab es auch stattliche Bäume die teils ganz umgestürzt waren, teils aber auch gefährlich über den Straßen hingen und auf die Straße zu stürzen drohten. Mit allen Fahrzeugen wurden die Einsatzstellen nach und nach abgearbeitet und teilweise an den Bauhof der Samtgemeinde übergeben. Nach mehreren Stunden Einsatzzeit wurde schließlich die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt und für die meisten Kameradinnen und Kameraden ging es vom Einsatz direkt zu ihrem Job.